Geschäftsbedingungen

Alle Aufträge werden nur zu den nachfolgenden Geschäftbedingungen angenommen und ausgeführt. Das Einverständnis wird in der Regel durch die Auftragserteilung zum Ausdruck gebracht, es sei denn, dass der Auftraggeber bei seiner Auftragserteilung ausdrücklich auf sein fehlendes Einverständnis hinweist. Eine Bestellung kann sich aus mehreren einzelnen Aufträgen zusammensetzen.

1. Preise

Die in den Angeboten des Auftragsnehmers angegebenen Preise sind verbindlich, soweit der Leistungsumfang des Auftrages nicht von dem des ihm zugrundeliegenden Angebotes abweicht.

Angegebene Preise gelten ausschließlich bei geschlossener Ausführung des Auftrages. Verlangt der Auftraggeber dennoch Teile seines Auftrages vorab ausgeführt, geht der Mehraufwand zu seinen Lasten.

Die Preise der Angebote des Auftragnehmers gelten für schreibmaschinengeschriebene oder gut lesbare, handgeschriebene Manuskripte. Mangelhafte Manuskripte, insbesonders stark korrigierte oder handgeschriebene Manuskripte werden mit einem Aufschlag bis zu 80% des Satzpreises extra berechnet, es sei denn, ein derartiges Manuskript wurde bereits im Angebot des Auftragnehmers berücksichtigt.

Liegt der Auftragserteilung kein verbindliches Angebot des Auftragnehmers zugrunde, werden die Preise nach der jeweils gültigen Preisliste des Auftragnehmers berechnet, die dem Auftraggeber auf Verlangen zugesandt wird.

Alle Preise verstehen sich in Euro zzgl. Gesetzlicher Mehrwertsteuer.

2. Zahlung

Die Rechnungsendbeträge sind sofort mit der Ausstellung der Rechnung zur Zahlung fällig.

Erstreckt sich die Abwicklung eines Auftrages über Monate, werden Teilrechnungen entsprechend dem bis dahin erbrachten Leistungsumfang erstellt. Handelt der Besteller nicht für sich selbst, sondern als Vertreter für einen anderen, so haftet er dem Auftragnehmer wahlweise neben dem Vertretenen als Gesamtschuldner auf die gesamte Rechnungssumme.

Ist bei der Auftragserteilung keine besondere Rechnungsanschrift angegeben, wird die Rechnung auf den Besteller ausgestellt.

Wird das Zahlungsziel überschritten, so gilt eine Mahngebühr von 9,00 € als vereinbart.

Für jede erfolglose Anfahrt bei vereinbarter Inkassotätigkeit wird eine Kostenpauschale von 45,00 € berechnet.

3. Lieferbedingungen

Verbindliche Liefertermine bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung. Für die Dauer der Prüfung der Filme, Fotoabzüge, Korrekturabzüge durch den Auftraggeber ist die Lieferzeit jeweils unterbrochen. Verlangt der Auftraggeber nach der Auftragserteilung eine Änderung des Auftrages, welche die Anfertigung beeinflusst, so verlängert sich die Lieferzeit entsprechend. In Angeboten zugesagte Liefertermine sind für den Auftragnehmer nur für längstens 8 Tage ab Angebotstermin verbindlich. Betriebsstörungen, verursacht durch Energiemangel, Streik, Versagen der Verkehrsmittel, sowie bei höherer Gewalt, befreien von der Einhaltung der vereinbarten Liefertermine und berechtigen nicht zur Kündigung des Vertragsverhältnisses.

Der Auftragnehmer haftet nicht, gleich aus welchen Gründen, für entgangenen Gewinn, für Auftragseinbußen oder den Verlust von Kunden. Im übrigen bleibt die gesetzliche Regelung unberührt.

4. Abnahmeverzug

Gerät der Auftraggeber mir der Abnahme der Lieferung in Verzug, so stehen dem Auftragnehmer die Rechte aus § 326 BGB zu. Stattdessen kann der Auftragnehmer aber auch vom Vertrag zurücktreten und hinsichtlich des anderen Teils Schadenersatz verlangen.

5. Beanstandungen

Offensichtliche Mängel müssen dem Auftragnehmer innerhalb von 48 Stunden seit Zugang der Lieferung angezeigt werden.

6. Satzfehler

Vom Auftragnehmer verursachte Satzfehler werden umgehend kostenlos berichtigt. Dagegen werden vom Auftragnehmer infolge Unleserlichkeit des Manuskriptes nicht verschuldete oder in Abweichung von der Vorlage erforderliche Abänderungen, insbesondere Besteller- und Autorenkorrektur berechnet.

Für die Rechtschreibung ist der „Duden“ maßgebend.

7. Korrekturabzüge

Korrekturabzüge werden nur auf Verlangen geliefert. Der Auftragnehmer braucht einen vom dem Auftraggeber geprüften Korrekturabzug nicht mehr Selbst zu prüfen. Wird die Übersendung eines Korrekturabzuges nicht verlangt, so beschränkt sich die Haftung für Satzfehler auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz.

8. Entwürfe, Hilfsaufnahmen, Musterskizzen und Dateien

Entwürfe, Hilfsaufnahmen, Musterskizzen und Dateien von DTP-Programmen können auch ohne hierauf gerichtete Auftragserteilung berechnet werden, sofern deren Herstellung zur ordnungsgemäßen Ausführung des Auftrages erforderlich ist. Hierbei entsteht kein Anspruch auf Aushändigung der genannten Unterlagen.

9. Urheberrecht

Für die Prüfung des Rechtes der Vervielfältigung aller Vorlagen ist der Auftraggeber allein verantwortlich.

10. Aufbewahren von Satzunterlagen

Das Aufbewahren von Datenträgern, Filmen etc. erfolgt nur nach vorheriger Vereinbarung. Der Auftragnehmer leistet dafür keine Gewähr, dass gespeicherte Daten für einen bestimmten Zeitraum vorhanden sind oder wiederverwendet werden können.

11. Verwendete Materialien

Für alle verwendeten Materialien gelten die Angaben und Lieferbedingungen der Hersteller. Farbabweichungen bei Papier, Karton, Folien und Druckfarben sind daher nicht beanstandungsfähig.

12. Rücktrittsrecht

Tritt der Auftraggeber vom Vertrag innerhalb der gesetzlichen Frist nach Auftragserteilung zurück, so hat dies schriftlich zu erfolgen.

Tritt der Auftraggeber nach dieser Frist zurück, so haftet er für die gesamten bisher entstandenen Kosten.

Wurde aus terminbedingten Gründen das gesetzliche Rücktrittsrecht ausgeschlossen, haftet der Auftraggeber bei Rücktritt für sämtliche bisher entstandenen Kosten in voller Höhe.

13. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten ist Berlin-Charlottenburg.

Sind eine oder mehrere Regelungen dieser Geschäftbedingungen unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Regelungen soll die gesetzliche Regelung treten, die der gewollten Regelung am nächsten kommt.

Stand: Januar 2002

Mit einem Klick auf dem Senden-Button willigen Sie ein, dass Ihre angegebenen Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme mit Ihnen gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet werden.